Fahrt der Gymnastik-Frauen nach Fulda

13 Frauen der Gymnastik-Gruppe sind am 14. 12. 2017 zum Weihnachtsmarkt nach Fulda gefahren. Nach einer Stadtbesichtigung sind wir zum Wahrzeichen von Fulda, zum Dom gelaufen. Dieser Dom ist die bedeutenste Barockkirche Hessens und wurde von 1704-1712 errichtet. Nach dem Mittagessen wollten wir in das „Weihnachtsland“ eintauchen, hatten jedoch leider nur Regen. Bei Kaffee und Kuchen haben wir die Zeit bis zur Abfahrt nach Siegen verbracht. Allen Gymnastik-Frauen wünsche ich auf diesem Weg ein frohes Weihnachtsfest und ein gutes neues Jahr 2018, in der Hoffnung, dass wir uns bei guter Gesundheit in der Turnhalle sehen werden. (c) Rita Jolig      

Fahrt der Gymnastik-Frauen Papenburg – Heimat der Kreuzfahrtschiffe

Vom 21. – 23. 9. 2012 starteten 14 Gymnastik-Frauen mit dem Bus ins Emsland. 1.Tag: Anreise nach Haselünne. Führung in der „ Berentzen Brennerei “. Im Jahr 1758 Gründung der Kornbrennerei. Nach einem gut schmeckenden Erbseneintopf und leckeren Spirituosen Weiterfahrt nach Papenburg, eine Kleinstadt mit 35.000 Einwohnern, auf einer Fläche von 120 qkm. Die Stadt lebt von der Meyer-Werft und den zahlreichen Besuchern, ca. 300.000 im Jahr.  Bei einem guten Abendessen (Fisch) ließen wir den Tag ausklingen. 2. Tag: Regenbedingt wurde eine kleine Stadtrundfahrt mit dem Bus unternommen. Nachmittags Einkaufsbummel. Abends mit dem Bus ca. 22 km nach dem kleinen Hafenstädtchen Leer. Hier erwartete uns das Emstraumschiff mit einem sehr reichhaltigen kalt-warmen Büffet. Bei „fetziger“ Musik haben die Gymnastik-Frauen die Tanzfläche beherrscht. Unsere „Hymne“ von Andrea Berg heizte uns so richtig ein. Da konnte man sehen, dass die „alten Frauen“ noch sehr beweglich und mobil sind. 3. Tag: Besichtigung der Meyer-Werft die sehr intensiv mit zahlreichen technischen Details war. Die Meyer-Werft, eine GmbH, bietet 12.000- 13.000 Arbeitsplätze einschl. mit Zubringer-Firmen. Ein Luxus-Liner mit 14 Decks und 50.000 PS kostet ca. 320-350 Mill. €, einfach gigantisch. Die Liner dieser Werft sind auf allen Welt-Meeren zu Hause. Nach der Besichtigung in Papenburg und einem kleinen Mittagessen – natürlich Fisch – fuhren wir ab in die Heimat.  Es waren drei erlebnisreiche und lustige Tage. Rita Jolig

Bericht der Gymnastik-Frauen vom 4. Quartal 2010

Am 15.10.2010 trafen sich 9 Frauen in Deuz zur letzten Wanderung zum Lahnhof. Bei recht gutem Wetter und einem Picknick auf halbem Weg erreichten wir den Lahnhof. Wie immer gutes Essen und Kuchen. Ilse Kraft hatte Pech, sie verlor auf dem Rückweg ihre Schuhsohlen Mit Mühe und Not erreichten wir dann wieder unseren Ausgangspunkt.

Winter-Saison-Abschluss in der Dautenbach

Mit einem kleinen Spaziergang in der Dautenbach und anschließendem gemütlichen Beisammensein im Biergarten vom Cafe Dautenbach haben 21 Gymnastik-Frauen “ Im knackigen Alter “ die Wintersaison beendet und sind in die Sommerferien gestartet. Bei dieser Gelegenheit haben wir unserer lieben Turnschwester Ellen Bender nachträglich zum 70. Geburtstag gratuliert und sie mit Präsenten bedacht. In den Schul-Sommerferien Walking/Nordic-Walking: Treffpunkt Parkplatz Dautenbach montags: ab 18 Uhr donnerstags: ab 14 Uhr Ich wünsche allen meinen lieben Turnschwestern eine schöne Sommerzeit. Rita Jolig