German Open Einzel

Am Samstag, den 31. Juli 2021 machten sich die Spielerinnen und Spieler der RTG Weidenau auf den Weg nach Kieselbronn, um dort an dem „1. Gaisseschenner“ German Open im Einzel teilzunehmen. Dabei handelte es sich um das erste Turnier seit der langen Corona – Pause. Diese Turnierreihe (am 10. und 11. September finden die Disziplinen alternierendes Doppel und Mixed in Karben statt) soll für das Jahr 2021 die Meisterschaften ersetzen und ist für jeden zugänglich. In erster Linie stehen hier also der Spaß und die Gesellschaft im Vordergrund. Die RTG konnte insgesamt neun Spielerinnen und Spieler in den Altersklassen Jugend 14, Jugend 18 und in der Meisterklasse melden.

Training mal anders

Training, was war das nochmal? Ja es ist schon viel zu lang her, als man das letzte Mal eine Sporthalle von innen gesehen oder auf den Freiluftplätzen der RTG Weidenau stand. Die Covid-19 Pandemie hat uns einfach alle fest im Griff, aber das Training wollen wir uns trotzdem nicht nehmen lassen. Nach einer langen Winterpause hat sich die RTG Weidenau dazu entschlossen den Trainingsbetrieb in digitaler Form wiederaufzunehmen und bietet seit vier Wochen digitales Training für die Schüler und Jugendlichen an. Jede Woche trifft sich die RTG Jugend in einem Chatportal zu einer gemeinsamen Sportsession, da auf den Ringtennissport im Online – Format verzichtet werden muss, konzentriert sich das Trainerteam auf andere Schwerpunkte, wie Kraft- und Ausdauertraining, sowie das Erhalten der allgemeinen Grundfitness. Das Training in digitaler Form soll natürlich keine Dauerlösung sein, jedoch bietet es eine gute Alternative und bringt allen wieder ein kleines Stück Normalität in ihren Corona – Alltag. Bericht Isabelle Engel

Ringtennisfreiplätze werden aus dem Winterschlaf geholt

Auf der RTG Ringtennisanlage an der Glückaufstraße startet der „Frühjahrsputz“. Das Grün beginnt zu sprießen, auch da wo es nicht sein soll, nämlich auf den Spielfeldern. Hier heißt es jetzt mit mechanischen Mitteln den Bewuchs zu „bekämpfen“. Wir sind dieses Jahr witterungsbedingt spät dran. Ziel ist, Anfang Mai den Trainingsbetrieb starten zu lassen, sofern die Pandemielage dies erlaubt.

20-Tage Challenge der RTG Jugend

Hier ein Einblick in das Lockdown-Leben der RTG Jugend Trotz des Lockdowns haben wir uns nicht davon abhalten lassen, uns zu bewegen. Wir konnten zwar kein Ringtennis spielen, aber haben andere Möglichkeiten gefunden, uns sportlich auszulasten. Im November haben wir uns an einer 20-Tage Challenge probiert und es so gut es ging umgesetzt. Leider geht der Lockdown weiter und die Sehnsucht zum Ringtennis wächst von Tag zu Tag, aber wir lassen uns nicht unterkriegen. Isabelle Engel

Trainingsbetrieb in der RTG wieder aufgenommen

Seit gut zwei Monaten läuft der Trainingsbetrieb in der RTG Weidenau in der Abteilung Ringtennis wieder im vollen Gang. Nach drei Monaten Trainingspause war dies aber auch wirklich nötig. Durch die neuen Auflagen vom 15.06.2020 konnte ein Hygienekonzept erstellt werden was den Trainingsbetrieb wieder ermöglicht. Das freut nicht nur den Vorstand, sondern auch die RTG Jugend, die seitdem wie gewohnt Dienstag und Freitag auf den Freiluftplätzen trainiert. Auch in den Sommerferien wird nicht auf das Training verzichtet und wie die Bilder zeigen steht der Spaß beim Training wie immer im Vordergrund. Für die anderen Abteilungen startet der Trainingsbetrieb nach den Sommerferien. Auch die RTG kommt endlich langsam wieder zur Normalität. Isabell Engel