Adventkegeln der Ringtennisabteilung

Es war ein besonderer Termin für unser traditionelles Adventkegeln in diesem Jahr, denn der ausgesuchte Termin fiel auf den Nikolaustag. Das veranlasste unsere Erika, sich etwas Besonderes einfallen zu lassen. Um 18.00 starteten, allerdings nur die Senioren, mit einem wie immer leckeren Essen in der bis auf den letzten Platz gefüllten Bismarckhalle. Zu diesem Zeitpunkt konnten wir 13 RTGler zählen. Dann ging es nach unten auf die beiden reservierten Kegelbahnen, wo sich unsere Jugend schon auf den Kampf gegen die Senioren vorbereiteten. Inzwischen war die Zahl der RTGler auf 24 angewachsen und wie konnte es anders sein, wir kämpften Alt gegen Jung. Erikas Idee, dass die Jugendlichen mit Nikolausmützen kegeln sollten, wurde mit Gelächter und viel Spaß angenommen. Wir spielten hohe und niedrige Hausnummer, Tannenbaum und die beliebte Fuchsjagd, alles in allem ein gelungener Abend. Nun steht als nächstes Event die Weihnachtsfeier des Gesamtvereines auf dem Plan, wir hoffen, auch hier viele RTGler begrüßen zu können.

bild1  bild2  bild3  bild4  bild5  bild6  bild7  bild8  bild9

Ingrid Flender

 

 

Dezember 07 2016 | Allgemein | Kommentare deaktiviert

Advent-Essen des Freundeskreises der ehemaligen “AS”

Gemäß der langjährigen Tradition der ehemaligen “AS” der RTG, wurden die Frauen von den Männern des Freundeskreises zum zweiten Mal, nach dem ersten Treffen im letzten Jahr im Hotel “Zum Anker” in Krombach, zum adventlichen Abendessen in die “Ongelsgrob”, Siegen-Buchen am Samstag, dem 3.12.2016 eingeladen.

Das bekannte schöne Ambiente im Restaurant trug dazu bei, dass wir einen schönen, harmonischen Abend erlebt haben. Das gute Essen des Hauses brauche ich nicht groß erwähnen, alle Anwesenden waren angetan von den uns servierten Speisen. Dass die Getränke entsprechend waren, gilt schon als selbstverständlich.

adventessenas2016bild1   adventessenas2016bild2   adventessenas2016bild3   adventessenas2016bild4   adventessenas2016bild5

Egon Jolig

 

Dezember 06 2016 | Allgemein | Kommentare deaktiviert

Adventsfahrt der Gymnastik-Frauen am 30.11.2016

Weihnachtszauber auf Schloss Bückeburg

Nach einer langen Busfahrt empfing uns der Weihnachtszauber rund um das Schloss Bückeburg in Niedersachsen. Rund 5000 Christbaum-Kugeln zieren das Schloss und den Schlosspark. 500 geschmückte Tannenbäume, nebst zahlreichen Verkaufsbuden, sorgen für einen festlichen Weihnachtszauber. 11 Gymnastik-Frauen erlebten einen wunderschönen Adventstag.

frauenadvent2016bild1    frauenadvent2016bild2    frauenadvent2016bild3    frauenadvent2016bild4

Rita Jolig

Dezember 03 2016 | Allgemein | Kommentare deaktiviert

Hessenpokal Roßdorf 19.11.2016

Die RTG-Weidenau wurde überraschend zum diesjährigen Hessenpokal eingeladen. Die SKG Roßdorf wollte testen, ob ihre Turnierstrategie auch mit wesentlich mehr Mannschaften zurecht kommen würde und lud außer der RTG auch noch Rübenach als Nicht-Hessen mit ein. Die RTG fuhr mit 4 Mannschaften vor Ort.

Schüler: Emily König, Djana Beka und Lilly Schneider -> Belegten den 4. Platz in ihrer Altersklasse

Jugend 1: Emma Wagener, Paula Knappstein, Isabelle Engel und Michel Schafmeister -> 6. Platz

Jugend 2: Anton Wirch, Dennis Weiß, Constantin Langer und Philipp Rademacher -> 4. Platz

Senioren: Stefanie Kaiser, Andre Treue, Kai Kiesow und Tim Flender -> 1. Platz in der Seniorenklasse

Damit gewann die RTG als Westfalen den Hessenpokal in der Seniorenklasse und freute sich über das doch recht gute Abschneiden der mitgereisten Kinder.

Wir bedanken und ganz herzlich bei der SKG Roßdorf für den schönen Tag und das sehr nette Turnier. Wir kommen gerne wieder.

November 23 2016 | Ringtennis | Kommentare deaktiviert

Spieltag Regionalliga Mitte in Koblenz-Rübenach

Zwei Mannschaften der RTG fuhren am Sonntag zu dem ersten Spieltag der Regionalliga Mitte nach Koblenz-Rübenach. Dort trafen die RTGler auf die anderen Mannschaften der Liga, den Ausrichter TV Rübenach, den TuS Rodenbach und die Spielgemeinschaft TV Heddesdorf/Vfl Wehbach. Nach spannenden Wettkämpfen beendete die RTG 1 den Spieltag mit 2 Siegen und führt die Liga an, die RTG 2 musste sich leider in beiden Begegnungen geschlagen geben.

RTG 1: Mareike Loos, Elena Kämpfer, Maik Berghäuser, Jürgen Meyer, Hans Werner Weber

RTG 2: Hildegard Knebel, Emma Wagener, Ursel Weber, Michel Schafmeister, Philipp Rademacher, Kai Kiesow

Am Abend stärkten sich die Spielerinnen und Spieler bei Pizza und Nudeln in Weidenau.

 

spieltag08-11-2016bild1   spieltag08-11-2016bild2

Ursel Weber

 

 

 

November 08 2016 | Allgemein | Kommentare deaktiviert

Wanderung/Autofahrt der Gymnastik-Frauen zum Lahnhof am 12.10. 2016

14 Frauen der Gymnastikgruppe haben sich auf den Weg gemacht, teils von Deuz gelaufen, oder mit dem PKW, um auf dem Lahnhof bei gutem Essen und fröhlicher Unterhaltung einen gemütlichen Tag zu verbringen. Wie in all den Jahren zuvor, haben wir liebgewonnene Freundinnen aus Deuz wiedergesehen. Für die gute Organisation an diesem Tag der Irmi Haas herzlichen Dank.

frauenlahnhof2016bild1    frauenlahnhof2016bild2

Rita Jolig

Oktober 16 2016 | Allgemein | Kommentare deaktiviert

Kinder- und Jugendfreizeit im Ferienhaus Niederlandenbeck 23.-25.9.

Nach der anstrengenden Zeit rund um die Deutschen Meisterschaften traten die Trainer und ihre Schützlinge eine Reise ins sonnige und grüne Sauerland an. Dort fanden sie ein Selbstversorgerhaus mit Grillhütte und Beachvolleyballplatz vor. Nachdem die 13 Kinder ihre Betten gefunden und mit Laken bespannt hatten ging der Spaß natürlich los. Mit Gesellschaftsspielen wie Werwolf oder Psycho wurde der erste Abend gefüllt. Zusätzlich brannte nach dem Grillen das Lagerfeuer bis morgens um 4 Uhr während die noch anwesenden sich über interessante Dinge unterhielten.

Der zweite Tag brach müde um 10 Uhr mit Frühstück an, welches sich bis ca Mittag zog. Danach sollten sich die Meisten am Volleyballfeld einfinden ein paar Runden spielen und faul in der Sonne rumliegen. Ein paar spielten ein kompliziertes Brettspiel bis alle aufgerufen wurden in Sportsachen zu erscheinen um die angedrohte Trainingseinheit zu bestreiten. Das hügelige Gelände bot sich an um ein kleines Bergrennen zu veranstalten. Nach dem Sport waren alle ziemlich geschafft, aber weitere Volleyballrunden fanden sich ein. Auch an diesem Abend sollten sich Werwolf und Psychorunden finden und das Lagerfeuer brannte auch diese Nacht bis um 4 Uhr Morgens durch.

dav img-20160926-wa0032 img-20160926-wa0030

Das Frühstück am Sonntag wurde dadurch natürlich nicht gerade wacher. Die meisten mussten mittels Gong geweckt werden, damit sie um 11 Uhr dann doch mal zum Frühstück erscheinen würden. Nach gemeinsamem Aufräumen und durchfegen wurde es dann leider schnell 15 Uhr und wir müssten mit Sack und Pack das schöne Sauerland verlassen.

Alles in Allem war es sehr lustig und die Kinder schreien schon jetzt nach einer Wiederholung am gleichen Ort.

 

Tim Flender

September 27 2016 | Allgemein | Kommentare deaktiviert

Next »